Optovit®: Ausreichende Versorgung mit Vitamin E für mehr Beweglichkeit

Vitamin E aus reinen Pflanzenölen – hoch dosiert und gut verträglich. Optovit® ist ein Arzneimittel natürlichen Ursprungs, um die Vitamin-E-Versorgung des Körpers langfristig zu sichern. Bei Gelenkbeschwerden aufgrund eines Vitamin-E-Mangels kann es helfen die Symptome zu lindern und Schmerzmittel einzusparen. Die tägliche Gabe von Optovit® versorgt die Gelenkzellen mit essentiellem Vitamin E und kann so zum Schutz der Gelenke beitragen. Für mehr Beweglichkeit und Lebensfreude.

Optovit®: Vorteile auf einen Blick:
  • Deckt den täglichen Vitamin-E-Bedarf bei Gelenkbeschwerden
  • Enthält hochdosiertes Vitamin E rein pflanzlicher Herkunft
  • Geeignet zur unterstützenden Anwendung bei Gelenkbeschwerden aufgrund eines Vitamin-E-Mangels

Produktbeschreibung: Was ist Optovit®?

Optovit® ist ein apothekenpflichtiges Arzneimittel (Vitaminpräparat) zur Behandlung eines Vitamin-E-Mangels. Das Präparat ist ohne Verschreibung in Ihrer Apotheke erhältlich.

Radikalfänger Vitamin E: Wie wirkt Optovit®?

Gelenkverschleiß kann zu Entzündungen führen. Dabei entstehen freie Radikale, die wiederum das Knorpelgewebe angreifen. Zum Glück besitzt der Körper ein eigenes Schutzsystem – dazu zählen Antioxidantien wie Vitamin E. Diese können freie Radikale abfangen und somit unschädlich machen. Menschen mit Arthrose haben laut wissenschaftlichen Untersuchungen weniger Vitamin E in der Gelenkflüssigkeit als gesunde Menschen. Das Schutzsystem des Körpers kann dann nicht mehr so effektiv arbeiten und der Gelenkverschleiß kann voranschreiten.

Vitamin E natürlichen Ursprungs wird vom Körper besonders gut aufgenommen und ist als Therapiemöglichkeit bei Gelenkbeschwerden aufgrund eines Vitamin-E-Mangels empfehlenswert. Das spezielle Vitamin E in Optovit® (RRR-alpha-Tocopherol) wird aus reinen Pflanzenölen gewonnen: Keine andere Form von Vitamin E ist biologisch so wirksam. Studien zeigen, dass Vitamin E günstige Auswirkungen auf Schmerzen und Beweglichkeit haben kann.

Optovit® ist ein Arzneimittel zur Behandlung eines Vitamin-E-Mangels und hat sich seit über 25 Jahren als Mittel bewährt, um Gelenkbeschwerden aufgrund eines Vitamin-E-Mangels entgegenzuwirken.

Welches ist Ihr Präparat für mehr Beweglichkeit?
Optovit® fortissimum 500
Die Basistherapie: gut geeignet für die langfristige Einnahme.
Nur 1 Kapsel pro Tag (500 I.E.* Vitamin E)
Beipackzettel lesen
Optovit® select
Die hochdosierte Therapie: gut geeignet für den Behandlungseinstieg.
Nur 1 Kapsel pro Tag (1.000 I.E.* Vitamin E)
Beipackzettel lesen

Dosierung: Wie wird Optovit® eingenommen?

Erwachsene nehmen täglich 1 Kapsel Optovit® zur Mahlzeit ein. Die Dauer der Einnahme ist abhängig vom Verlauf der Grunderkrankung. Die Weichkapseln werden unzerkaut mit etwas Flüssigkeit geschluckt. Aufgrund der guten Verträglichkeit kann Optovit® fortissimum 500 ohne weiteres auch über lange Zeiträume eingenommen werden.

Zusammensetzung: Was ist drin in Optovit®?

  • Optovit® fortissimum 500: 1 Weichkapsel enthält 335,5 Milligramm RRR-alpha-Tocopherol (500 I.E. Vitamin E pflanzlicher Herkunft).
  • Optovit® select 1.000: 1 Weichkapsel enthält 671,37 Milligramm RRR-α-Tocopherol (1.000 I.E. Vitamin E pflanzlicher Herkunft). Hinweis: RRR-alpha-Tocopherol gehört zu den Stoffen, die unter der Sammelbezeichnung Vitamin E zusammengefasst werden.

Bezugsquellen: Woher bekomme ich Optovit®?

Nur in Ihrer Apotheke!

Hinweise

Hat Optovit® Nebenwirkungen?
Vitamin-E-Präparate gelten allgemein als gut verträglich. Studien aus mehr als 25 Jahren Vitamin-E-Forschung zeigen, dass selbst hochdosiertes Vitamin E auch in der Langzeitanwendung sicher ist. In Untersuchungen verursachte Vitamin E nicht mehr Nebenwirkungen als wirkstofffreie Placebo-Präparate.
Hoch dosiertes Vitamin E (z. B. 500 I.E.* pro Tag) kann deshalb durchaus über längere Zeiträume eingenommen werden. Auch das Bundesinstitut für Risikobewertung beurteilt Vitamin E als sicher: „Hypervitaminosen sind selbst nach jahrelanger Verabreichung von Vitamin E in hohen Dosierungen nicht bekannt geworden.“
Sehr selten kann es bei einer Einnahme hoher Dosierungen zu Magen-Darm-Beschwerden und zur Senkung des Schilddrüsenhormonspiegels im Blut kommen.
Was muss ich bei der Einnahme von Optovit® beachten?

Optovit® fortissimum 500. Weichkapseln. Wirkstoff: RRR-alpha-Tocopherol (Vitamin E). Anwendungsgebiete: Optovit® fortissimum 500 ist ein Vitaminpräparat zur Behandlung eines Vitamin E-Mangels. Optovit® fortissimum 500 ist nicht geeignet zur Behandlung von Vitamin-E-Mangelzuständen, die mit einer gestörten Aufnahme von Vitamin E aus dem Darm einhergehen. In diesen Fällen stehen parenterale Zubereitungen (Spritzen) zur Verfügung.

Enthält Sorbitol und Sojaöl. Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

HERMES ARZNEIMITTEL GMBH - 82049 Großhesselohe/München. Stand 08/2011

Optovit® select. Weichkapseln. Wirkstoff: RRR-alpha-Tocopherol (Vitamin E). Anwendungsgebiete: Optovit® select ist ein Vitaminpräparat zur Behandlung eines Vitamin E-Mangels. Optovit® select ist nicht geeignet zur Behandlung von Vitamin E-Mangelzuständen, die mit einer gestörten Aufnahme von Vitamin E aus dem Darm einhergehen. In diesen Fällen stehen parenterale Zubereitungen (Spritzen) zur Verfügung.

Enthält Sorbitol und Sojaöl. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

HERMES ARZNEIMITTEL GMBH - 82049 Großhesselohe/München. Stand 08/2011

*I.E. = Internationale Einheiten. Geläufige und standardisierte Mengenangabe bei Vitamin-E-Präparaten. 500 I.E. entsprechen rund 335 Milligramm natürlichem Vitamin E (RRR-alpha-Tocopherol)